Ihre RadarOpus Lizenzmöglichkeiten

A. SoftKey für einen Rechner
Als Standard liefern wir eine Lizenz für einen spezifischen Rechner.
Die Lizenz ist fest an den Rechner gebunden.
Bei einem geplanten Wechsel oder einer Veränderung des Rechners (neue Festplatte, Motherboard oder eine andere Hardwareänderung) sollten Sie die Lizenz hochladen und anschließend auf dem veränderten oder einem anderen Rechner wieder herunterladen.
Vorteil:
– Sie benötigen keinen „Dongle“ (=Hardwarestecker) mehr.
– Sie benötigen keinen USB-Anschluß.
– Sie müssen keine zusätzlichen Treiber aktualisieren.
Nachteil:
– Die Lizenz ist fest an einen speziellen Rechner gebunden
– Beim Wechel auf einen anderen Rechner müssen Sie die Lizenz erst hochladen und dann auf den anderen Rechner herunterladen.
Für beides wird eine Internetverbindung benötigt.
– Bei Hardwareänderungen (neue Festplatte, Grafikkarte, Mainboard oder Wechsel des Rechners) sollten Sie VORHER Ihre Lizenz vom alten Rechner sichern und dann auf den neuen oder veränderten Rechner übertragen.
– Die SoftKey-Version benötigt in Abständen eine Internetverbindung.

Als komfortable Dongleversion bieten wir für Ihr RadarOpus verschiedene Dongletypen des Herstellers „Wibu“ gegen Aufpreis an.
B. „Mini“ Kunststoff/Metall  download
Ein sehr kleiner Dongletyp
Vorteile:
– Sehr klein.
– Wechsel auf beliebig viele andere Rechner möglich.
– Internet-unabhängig
Nachteile:
– Wird leicht vergessen oder übersehen
– nicht ganz einfach zu wechseln
– Materialmix Kunststoff/Metall
 
C. „PREMIUM“, Vollmetall, stabile Qualität; unsere Empfehlung download
Vorteile:
– Wechsel auf beliebig viele andere Rechner möglich.
– Wird nicht so leicht übersehen (Bei Verlust kostet eine Ersatzlizenz 240.-€!)
– Leicht zu wechseln.
– Sehr stabil und hochwertig.
– Internet-unabhängig.
Nachteile:
– Nicht im PC versenkbar
Empfehlung:
– Unsere Empfehlung für alle Rechner, schön, stabil und unempfindlich.